Datenschutzerklärung für die Apps

Hier findest Du alle Informationen dazu, welche Daten die enna App und die enna Dock App (beide zusammen „App“ oder „Apps“ genannt) erfassen und wie diese verwendet werden. Du kannst diese Erklärung jederzeit unter dem Menüeintrag „Mehr -> Datenschutzerklärung“ der jeweiligen App einsehen.

I. Über uns

Wir sind die enna systems GmbH, Sandstraße 35, 80335 München. Details kannst Du dem Impressum unter www.enna.care entnehmen. 

In diesen Datenschutzhinweisen bedeutet:

  • „wir/uns” die enna systems GmbH; 
  • „Dritte/r” jemand, der nicht zu dir oder uns zählt.

II. Über die Apps

Die enna-Dock-App wird auf deinem Tablet installiert und über das enna Dock mithilfe der enna Cards sowie der beiden Taster und dem Lautstärkeregler gesteuert. 

Die enna App wurde für dich und deine Familie entwickelt. Sie läuft auf deinem Smartphone und ermöglicht dir und deinen Familienmitgliedern, sofern sie ebenso die enna-App installiert und deiner Familie hinzugefügt wurden, miteinander in der App sowie mit dem Nutzer des enna Docks zu interagieren, Termine zu planen oder neue enna Cards für den Nutzer des enna Docks erstellen.

Wenn du die jeweilige App nutzt, verarbeiten wir personenbezogene Daten von dir. Personenbezogene Daten sind sämtliche Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Der Schutz deiner Privatsphäre bei der Nutzung der App ist uns sehr wichtig. Deshalb möchten wir dich mit den nachfolgenden Angaben darüber informieren, welche personenbezogenen Daten wir verarbeiten, wenn du die App nutzt und wie wir mit diesen Daten umgehen. Darüber hinaus unterrichten wir dich über die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung deiner Daten und, soweit die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich ist, auch über unsere berechtigten Interessen.

III. Welche persönlichen Informationen mit welcher Berechtigung wir von dir erfassen

Bestimmte Informationen werden bereits automatisch verarbeitet, sobald du die App verwendest. Welche personenbezogenen Daten dabei genau verarbeitet werden, haben wir im Folgenden für dich aufgeführt:

1. Informationen, die beim Download erhoben werden

Beim Download der App werden bestimmte erforderliche Informationen an den von dir ausgewählten App Store (z.B. Google Play oder Apple App Store) übermittelt, insbesondere können dabei der Nutzername, die E-Mail-Adresse, die Kundennummer deines Accounts, der Zeitpunkt des Downloads, Zahlungsinformationen sowie die individuelle Gerätekennziffer verarbeitet werden. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt ausschließlich durch den jeweiligen App Store und liegt außerhalb unseres Einflussbereiches.

2. Informationen, die automatisch erhoben werden 

Wenn Du die App öffnest, Dich jedoch noch nicht anmeldest, erheben wir folgende Daten automatisch: 

  • Version deines Betriebssystems,
  • Hersteller und Modell des Endgeräts,
  • Zeitpunkt des Zugriffs

Diese Daten werden automatisch an uns übermittelt, aber nicht gespeichert, (1) um dir den Dienst und die damit verbundenen Funktionen zur Verfügung zu stellen; (2) Missbrauch sowie Fehlfunktionen vorzubeugen und zu beseitigen. Diese Datenverarbeitung ist dadurch gerechtfertigt, dass (1) die Verarbeitung für die Erfüllung des Vertrags zwischen dir als Betroffener und uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Nutzung der App erforderlich ist, oder (2) wir ein berechtigtes Interesse daran haben, die Funktionsfähigkeit und den fehlerfreien Betrieb der App zu gewährleisten, das hier deine Rechte und Interessen am Schutz deiner personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO überwiegt.

Weitere Daten werden im Rahmen des Logins und der Nutzung im eingeloggten Zustand erhoben – siehe nachfolgende Erläuterungen in Ziff. 3. bis 5..

3. Erstellung eines Nutzeraccounts (Registrierung) und Anmeldung 

a. Pflichtangaben

Um einen Nutzeraccount zu erstellen, sind folgende Pflichtangaben notwendig:

  • Vorname
  • E-Mail-Adresse und Passwort

nachfolgend „Pflichtangaben“ genannt. Pflichtangaben im Rahmen der Registrierung sind nicht gesondert gekennzeichnet und sind für den Abschluss des Nutzungsvertrages erforderlich. Wenn du diese Daten nicht angibst, kannst du keinen Nutzeraccount erstellen. 

Die Pflichtangaben verwenden wir (1) um deine Berechtigung zur Verwaltung des Nutzeraccounts zu verifizieren; (2) die Nutzungsbedingungen der App sowie alle damit verbundenen Rechte und Pflichten durchzusetzen, (3) dir die Nutzung der App-Funktionen zu ermöglichen und (4) mit dir in Kontakt zu treten, um dir technische oder rechtliche Hinweise, Updates, Sicherheitsmeldungen oder andere Nachrichten, die etwa die Verwaltung des Nutzeraccounts betreffen, senden zu können. 

Diese Datenverarbeitung ist dadurch gerechtfertigt, dass (1) die Verarbeitung für die Erfüllung des Vertrags zwischen dir als Betroffener und uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Nutzung der App erforderlich ist, oder (2) wir ein berechtigtes Interesse daran haben, die Funktionsfähigkeit und den fehlerfreien Betrieb der App zu gewährleisten, das hier deine Rechte und Interessen am Schutz deiner personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO überwiegt.

b. Freiwillige Angaben

Darüber hinaus kannst du u.a. folgende freiwillige Angaben im Rahmen der Registrierung machen: Nachname, Profilbild.Freiwillige Angaben sind im Rahmen der Registrierung mit dem Hinweis „optional“ gekennzeichnet. Diese freiwilligen Angaben verwenden wir, um sie im Rahmen der App anzuzeigen und anderen Nutzern der App innerhalb der Familie sowie dem Nutzer der enna Dock App zugänglich zu machen (siehe hierzu Ziff. 4.)]. Rechtsgrundlage hierfür ist deine Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Diese Einwilligung wird immer zum Zeitpunkt der Datenerhebung während der Konfiguration der App abgefragt. du kannst die Einwilligung jederzeit widerrufen, indem du deinen Nachnamen und dein Profilbild aus der App löscht.

c. Registrierung mittels deines Apple- oder Google-Kontos

Du kannst dein Apple- oder Google-Konto verwenden, um dich bei der enna App zu registrieren. Von uns werden hierdurch keine zusätzlichen Daten erhoben. Es ist jedoch möglich, dass die Apple (Apple Inc.) oder Google (Google Ireland Limited) hierdurch zusätzliche Informationen erhalten.

(1) „Mit Apple fortfahren“

Wenn du die Funktion „Mit Apple fortfahren“ nutzt, dann erhalten wir von Apple eine dir zugeordnete ID. Da wir im Rahmen der App mehr Informationen brauchen, etwa damit dich Familienmitglieder namentlich identifizieren können und wir dich per E-Mail kontaktieren können, fragen wir dich im Rahmen der Anmeldung nach deinem Namen und deiner E-Mail-Adresse. Standardmäßig erhalten wir den Namen, der deiner Apple-ID zugeordnet ist. Du kannst diesen Namen jedoch bearbeiten, bevor du ihn mit uns teilst. Als E-Mail-Adresse kannst du uns entweder eine der E-Mail-Adressen nennen, die deiner Apple-ID zugeordnet sind, oder deine E-Mail-Adresse ausblenden. Wird die E-Mail-Adresse ausgeblendet, dann erhalten wir von Apple eine dir zugeordnete, eindeutige E-Mail-Adresse, die wir dann für die Kommunikation mit dir verwenden können. Wenn wir Nachrichten an diese Adresse senden, werden diese an die von dir bei deiner Apple ID hinterlegte Adresse weitergeleitet.
Weitere Informationen zu “Mit Apple anmelden” und den Privatsphäre-Einstellungen findest du unter https://www.apple.com/de/legal/privacy/data/de/sign-in-with-apple/ und in den Datenschutzhinweisen unter https://www.apple.com/de/privacy/ von Apple.

(2) „Mit Google fortfahren“

Wenn Du die Funktion „Mit Google fortfahren“ nutzt, dann wird dein Google-Nutzerkonto mit einem neuen Eintrag in unserer Nutzer-Datenbank verknüpft. Durch diese Anmeldung mittels “Anmelden mit Google” erhalten wir Zugriff auf deine allgemeinen Profilinformationen, z.B. deinen Namen, deine E-Mail-Adresse oder dein Geschlecht. Von diesen Informationen übernehmen wir deinen Namen als Nutzernamen, deine E-Mail-Adresse und dein Profilbild, um für dich ein Benutzerkonto anzulegen. Das von Google importierte Profilbild kannst du in den Einstellungen unserer App aber wieder löschen. Zudem kannst du in den Einstellungen deines Google-Accounts deine Datenfreigabe wieder entziehen.

Bei Nutzung von „Mit Google fortfahren“ können umgekehrt auch Daten von unserer App auf Dein Google-Profil übertragen werden. Diese übertragenen Daten werden von Google zum Zweck der Registrierung gespeichert und verarbeitet. Mit der Registrierung über “Google Sign-In” stimmst du der Übertragung der “allgemeine Profilinformationen” aus Deinem Google-Profil an uns und umgekehrt der Übertragung von Daten zur Nutzung von den Diensten an Google zu.Weitere Informationen zu “Anmelden mit Google“ du den Privatsphäre-Einstellungen findest du unter https://support.google.com/accounts/answer/112802?hl=de und in den Datenschutzhinweisen https://policies.google.com/privacy?hl=de von Google.

4. Nutzung der enna App

Im Rahmen der Nutzung der enna App kannst du diverse Informationen, Aufgaben und Aktivitäten eingeben, verwalten und bearbeiten. Diese Informationen umfassen insbesondere folgende Daten zu folgenden Zwecken. Mit der Eingabe der Daten erklärst du, dass du über die erforderlichen Berechtigungen und ggf. Einwilligungen der jeweiligen Personen, deren Daten du eingibst, verfügst. Überdies sind nachfolgend auch die Zugriffe genannt, die für die jeweilige Funktion der enna App erforderlich sind:

a. Allgemein

Es wird ein Internetzugriff benötigt, um deine Eingaben auf unseren Servern zu speichern.

b. enna Card bestellen

In der enna App kannst du die enna Cards bestellen, auf der eine ID gespeichert ist. Diese ID fungiert wie ein Schlüssel zum von dir gewünschten Inhalt (z.B. zu einer Mediathek oder auch zu einem Inhalt gemäß nachfolgendem Abschnitt c.)). Bei  Bestellung der Card ist es für den Vertragsabschluss erforderlich, dass du deine persönlichen Daten angibst, die wir zum Zweck der Abwicklung deiner Bestellung benötigen werden. Dabei werden folgende Daten erfasst und von uns gespeichert:

  • IP-Adresse
  • Vorname
  • Nachname
  • Adresse (Lieferadresse, Rechnungsadresse)

Für die Abwicklung der Verträge notwendige Pflichtangaben sind gesondert markiert, weitere Angaben sind freiwillig. 

Darüber hinaus werden folgende Daten erfasst:

  • Zahlungsmethode
  • Bezahldaten

Die Bezahldaten werden von unserem Zahlungsdienstleister Unzer E-Com GmbH erhoben und verarbeitet. Unser Zahlungsdienstleister ist eigenständig für die Zahlungsabwicklung verantwortlich. Die Datenschutzbestimmungen von unzer findest du unter https://www.unzer.com/de/datenschutz/. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

c. Moment verschicken

Um die Funktion „Moment verschicken“ zu nutzen, musst du zunächst einen der folgenden Datentypen hochladen und speichern:

  • Fotos
  • Videos
  • Audiofiles

Dabei werden, neben den oben genannten Inhaltsdaten, folgende Daten von uns gespeichert:

  • Datum und Uhrzeit

Abschließend kannst du entscheiden, ob der Moment mit allen Familienmitgliedern oder nur mit dir und dem Nutzer*in der enna Dock App geteilt wird.

Für die Bestellung der zugehörigen Postfach enna Card zum Anzeigen der Momente siehe oben die Details unter b).

d. Anruf tätigen

In unserer enna App bieten wir dir die Möglichkeit, die Telefon- und Videofunktion deines Geräts zu nutzen. Folgende Zugriffe sind für diese Funktion erforderlich:

  • Kamerazugriff: Dieser wird benötigt, damit du Videoanrufe mittels der enna App tätigen und empfangen kannst;
  • Mikrofonzugriff: Dieser wird benötigt, damit du Telefonanrufe und Videoanrufe mittels der enna App tätigen und empfangen kannst.

Für die Telefon- und Videofunktion nutzen wir den „Global Network Traversal Service“ der Twilio Ltd, 25-28 North Wall Quay, Dublin Ireland Ltd, 25-28 North Wall Quay, Dublin Ireland (nachfolgend „Twilio“) und setzen dabei auf den Standard WebRTC (Web Real Time Communication). 

Dabei werden die folgende Daten von uns gespeichert:

  • Datum und Uhrzeit
  • Dauer
  • Gesprächsteilnehmer

Wenn du einen Audio- oder Videoanruf tätigst, werden folgende Daten an die dir und deinem Gesprächspartner geografisch am nächsten gelegenen Server von Twilio gesendet:

  • IP-Adresse

Wenn du oder dein Gesprächspartner sich in einem Nicht-EU-Land befinden, dann kann es nach den jeweiligen Datenschutzvorschriften des Landes sein, dass dieses Land kein mit der EU vergleichbares Datenschutzniveau garantiert. So sind beispielsweise bei einer Datenübermittlung in die USA US-Unternehmen verpflichtet, personenbezogene Daten an Sicherheitsbehörden herauszugeben, ohne dass du als Betroffener hiergegen gerichtlich vorgehen könntest. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass Behörden (z. B. Geheimdienste) deine auf den lokalen Servern befindlichen Daten zu Überwachungszwecken verarbeiten, auswerten und dauerhaft speichern. Leider haben wir auf diese Verarbeitungstätigkeiten keinen Einfluss. Die Liste der aktuellen Serverstandorte findest du unter https://www.twilio.com/docs/stun-turn/regions.

Die personenbezogenen Daten werden von Twilio in unserem Auftrag und nach unseren Weisungen verarbeitet. Hierzu haben wir mit Twilio eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung geschlossen. Die Datenschutzstandards von Twilio entsprechen dem Datenschutzniveau der DSGVO. Twilio hat interne verbindliche Datenschutzvorschriften im Sinne des Art. 47 DSGVO implementiert. Weitere Informationen zum „Global Network Traversal Service“ der Twilio findest Du unter https://www.twilio.com/de/stun-turn-1. Details zu der Vereinbarung zwischen Twilio und uns sind dem Data Protection Addendum unter https://www.twilio.com/legal/data-protection-addendum zu entnehmen. Die internen Datenschutzvorschriften von Twilio findest du unter https://www.twilio.com/legal/bcr/processor

Die Verbindungen werden über das Protokoll DTLS verschlüsselt und zusätzlich durch das Sicherheitsprotokoll SRTP geschützt. Somit ist deine Kommunikation absolut sicher.

e. Kalender

Mittels der Kalenderfunktion kannst du Kalendereinträge erstellen, bearbeiten und abschließend entscheiden, ob der Kalendereintrag für alle Familienmitglieder oder nur einer Auswahl an Familienmitgliedern inkl. der Nutzer*in der enna Dock App geteilt wird. Hierbei werden folgende Daten erfasst:

  • Titel des Events
  • Datum, Uhrzeit und Dauer des Events
  • Teilnehmer*innen des Events
  • Weitere freiwillige Angaben wie Ort und Beschreibung

Die Verarbeitung und Verwendung von Nutzungsdaten erfolgt zur Bereitstellung des Dienstes. Diese Datenverarbeitung ist dadurch gerechtfertigt, dass die Verarbeitung für die Erfüllung des Vertrags zwischen Dir als Betroffener und uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Nutzung der enna App und der jeweiligen angebotenen Funktion erforderlich ist.

f. Familienfreigabe

Bei Bestellung des enna Systems und erstmaliger Anmeldung als Nutzer wird automatisch eine Familiengruppe („Familie“)“ erstellt, mit dir als noch einzigem Angehörigen. Du als Besteller erhältst einen Code, welchen du mit anderen Personen, denen du den Zutritt zur Familie erlauben willst, teilen kannst. Hierbei musst du sicherstellen, dass du von allen Personen in der Familie, einschließlich der Person, die die enna Dock App nutzt (siehe nachfolgend Ziff. g. und Ziff. 5.), die Einwilligung hast, die nachfolgend genannten Daten den der Familie zugehörigen Personen wechselseitig zur Verfügung zu stellen und einzusehen. Du kannst den Code jederzeit ändern lassen. Wende dich hierzu bitte an unseren Kundensupport (siehe Ziff. X.).

Nutzt du die App als Nichtbesteller, so kannst du den dir zur Verfügung gestellten Code nutzen, um zur Familie hinzugefügt zu werden.

In der Familie werden folgende Daten geteilt, sofern diese von der jeweiligen Person zur Verfügung gestellt wurden:

  • Vorname 
  • Nachname
  • Profilbild
  • bestellte Karten inkl. Cover, Zeitpunkt, Käufer*in der Karte
  • Lieferadresse des enna Dock (App)-Nutzers

Jedes Mitglied der Familie kann jederzeit sich selbst aus der Familie wieder löschen mittels des Buttons „Familie verlassen“ oder einer Anfrage an den Kundensupport (siehe Ziff. X.). 

Die Verarbeitung und Verwendung von Nutzungsdaten erfolgt zur Bereitstellung des Dienstes. Diese Datenverarbeitung ist dadurch gerechtfertigt, dass die Verarbeitung für die Erfüllung des Vertrags zwischen Dir als Betroffener und uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Nutzung der App und der jeweiligen angebotenen Funktion erforderlich ist.

g. Eintragung der Daten des enna Dock App-Nutzers

Die Angabe der Daten des enna Dock App-Nutzers erfolgt in der enna App. Anzugeben sind

  • Vorname 
  • Nachname
  • Profilbild

Du musst hierbei sicherstellen, dass die Einwilligung der Person, deren Daten du hier angibst, vorliegt. Die Daten können von jedem Mitglied der Familie (siehe oben zur Familienfreigabe) in der App geändert werden (z.B. wenn das Gerät einer anderen Person zur Verfügung gestellt werden soll).

5. Nutzung der enna Dock App

Die enna Dock App wird auf dem Tablet installiert, das mit dem enna Dock verbunden wird. Die Anmeldung für die enna Dock App erfolgt mittels Auflegen der Karte „Anmelden“, welche dem enna Dock bei der Auslieferung beiliegt. Auf der Karte selbst sind keine Daten hinterlegt. Mit der Anmeldung wird das enna Dock lediglich dem abgeschlossenen Abonnement zugeordnet und aktiviert.

a. Allgemein

Es wird ein Internetzugriff benötigt, um deine Eingaben auf unseren Servern zu speichern. Im Rahmen der Nutzung der enna Dock App werden folgende Daten erfasst: 

  • Zeitpunkt und Dauer der Nutzung 
  • ID der genutzten enna Cards

b. enna Card verwenden

In der enna Dock App kannst du die enna Cards verwenden, auf der eine ID gespeichert ist. Diese ID fungiert wie ein Schlüssel zum von dir gewünschten Inhalt (z.B. zu einer Mediathek oder auch zu einem Inhalt gemäß nachfolgendem Abschnitt c.)). Bei Nutzung der Karte werden folgende Daten von uns gespeichert (zur Speicherdauer siehe VII.):

  • ID der Karte
  • Nutzer der Karte
  • Zeitpunkt der Nutzung
  • Dauer der Nutzung

Im Fall der Postfach enna Card wird zudem der Zeitpunkt, an dem der Moment das erste Mal angezeigt wurde als „Gelesen“ gespeichert und für die Familienmitglieder veröffentlicht.

c. Anruf tätigen

Du kannst mit unserer App die Telefon- und Videofunktion deines Geräts zu nutzen. Hierfür sind folgende Zugriffe erforderlich:

  • Kamerazugriff: Dieser wird benötigt, damit du Videoanrufe mittels der App tätigen und empfangen kannst;
  • Mikrofonzugriff: Dieser wird benötigt, damit du Telefonanrufe und Videoanrufe mittels der App tätigen und empfangen kannst.

Wie bereits zur enna App unter Ziff. III. 4. d. dargestellt, nutzen wir für die Telefon- und Videofunktion „Global Network Traversal Service“ der Twilio und setzen dabei auf den Standard WebRTC (Web Real Time Communication). Ebenso wie in der enna App speichern wir dabei auch in der enna Dock App folgende Daten:

  • Datum und Uhrzeit
  • Dauer
  • Gesprächsteilnehmer

Wenn du einen Audio- oder Videoanruf tätigst, werden folgende Daten an die Server von Twilio gesendet:

  • IP-Adresse

Diese personenbezogenen Daten werden von Twilio in unserem Auftrag und nach unseren Weisungen verarbeitet. Hierzu haben wir mit Twilio eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung geschlossen. Weiteres zu den Datenschutzvorschriften von Twilio und deren Details sowie zur Sicherheit der Verbindungen kannst du den Ausführungen oben unter unter Ziff. III. 4. d. entnehmen. Diese gelten natürlich auch für die enna Dock App.

d. Kalender

In der enna Dock App können der Kalender und die von den Familienmitgliedern in deren enna App erstellten Kalendereinträge lediglich eingesehen werden. Es werden hierbei keine Daten von dir erfasst.

6. Besondere Nutzungs- und Protokollinformationen

a. Komfort-Login (enna App und enna Dock App)

Wenn du dich mit der App in deinen Account einloggst dann speichern wir deine Login-Daten lokal auf dem Gerät. Dies ermöglicht dir, die App ohne einen erneuten Login beim nächsten Öffnen der App zu nutzen. Die Login-Daten werden so lange gespeichert, bis du dich aktiv ausloggst und hiermit die Einwilligung widerrufst, die App gelöscht wird oder das Gerät zurückgesetzt wird.

b. Analysedaten (enna App und enna Dock App)

Wenn du einwilligst, dann erheben wir folgende Informationen über deine Aktivitäten in unseren Apps:

  • Gerätemodell und Hersteller
  • Betriebssystem, welches auf deinem Gerät installiert ist
  • Anrufe (Anzahl, Dauer, technische IDs der Gesprächsteilnehmer)
  • Crash- und Bugreports

Nur Dock App:

  • Verwendung der enna Cards (ID der Karte, Zeitpunkt, Dauer)
  • Verwendung der enna Dock Hardware Bedienelemente (Art des Bedienelements, Zeitpunkt)

Diese Informationen werden jeweils einer von uns generierten, aus einer zufälligen Zahlenfolge bestehenden technischen ID zugeordnet. Jeder Nutzer hat eine eigene, bei uns hinterlegte technische ID. 

Zur Erhebung der vorgenannten Analysedaten nutzen wir folgende Tools:

Amplitude des Dienstleisters Amplitude, Inc., 631 Howard Street, Floor 5, San Francisco, CA 94105 („Amplitude“). Amplitude erhält jedoch ausschließlich die technische ID und weist dieser die vorgenannten Daten zu, kann dich also nicht identifizieren. Die Daten werden von Amplitude in unserem Auftrag und nach unseren Weisungen verarbeitet. Hierzu haben wir mit Amplitude eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung geschlossen. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Amplitude findest du unter https://amplitude.com/privacy.
Wir nutzen die im Tool von Amplitude erhobenen Daten zur Fehleranalyse und Fehlerbehebung, um dir bei spezifischen Anfragen zur Fehlerbehebung helfen zu können. Zudem nutzen wir die aggregierten Daten unserer Nutzer, um die Nutzung der App und unserer Produkte, insb. der enna Cards auszuwerten. 

Bugsnag des Dienstleisters Bugsnag Inc., a Delaware corporation with offices at, 110 Sutter Street, San Francisco, CA 94104. Bugsnag erhält jedoch ausschließlich die technische ID und weist dieser die vorgenannten Daten zu, kann dich also nicht identifizieren. Die Daten werden von Bugsnag in unserem Auftrag und nach unseren Weisungen verarbeitet. Hierzu haben wir mit Bugsnag eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung geschlossen. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Bugsnag findest du unter https://docs.bugsnag.com/legal/privacy-policy/.

Wir nutzen die im Tool von Bugsnag erhobenen Daten zur Fehleranalyse und Fehlerbehebung, um dir bei spezifischen Anfragen zur Fehlerbehebung helfen zu können.

Die Analysedaten können auf Anfrage und nach Aufforderung deinerseits gelöscht werden. Sie werden zudem auch dann gelöscht, wenn Du deinen Nutzeraccount löscht.

Wir weisen darauf hin, dass die obigen Dienstleister ihren Sitz in den USA, einem datenschutzrechtlich nicht sicheren Drittstaat, haben. Wenn die Tools dieser Dienstleister aktiv sind, können deine personenbezogene Daten in die USA übertragen und dort verarbeitet werden. Siehe hierzu die näheren Erläuterungen unter nachfolgender Ziff. V.. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung deiner Daten ist deine Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Diese Einwilligung wird zum Zeitpunkt der Datenerhebung während der Konfiguration der App erstmals abgefragt. Du kannst sie aber auch später in der App im Bereich „Zustimmung ändern“ erteilen. Du kannst deine Einwilligung jederzeit widerrufen. (siehe unten Ziff. VIIIc.6.). Ab dem Zeitpunkt des Widerrufs werden deine Daten nicht mehr verarbeitet. Wenn du nicht einwilligst, kannst du uns bei Problemen auch direkt unter den unter Ziff. X. angegebenen Kontaktdaten kontaktieren.

c. Supportanfragen und Selbsthilfebereich (nur enna App)

Für die Ermöglichung von Supportanfragen in der App nutzen wir das Tool des Dienstleisters Intercom, Inc., 55 2nd Street, 4th Floor San Francisco, CA 94105 USA (nachfolgend „Intercom“). Wenn du dich für die Nutzung von Intercom entscheidest, d.h. Deine Einwilligung erteilst, erhält Intercom folgende Daten, welche gespeichert und automatisch nach 9 Monaten gelöscht werden:

  • User ID
  • Name (dein vollständiger Name) 
  • E-Mail-Adresse 
  • Websitzungen (die Anzahl deiner Besuche auf unserer Website oder Webanwendung)
  • Zuletzt gesehen (der letzte Tag, an dem du unsere Website oder App besucht hast)
  • Erstmals gesehen (der erste Tag, an dem du unsere Website oder App besucht hast)
  • Angemeldet (der Tag, an dem du dich zum ersten Mal für unser Produkt angemeldet hast). 
  • Zuletzt kontaktiert (das Datum, an dem wir dich zuletzt kontaktiert haben). 
  • Zuletzt gehört von (der letzte Tag, an dem du uns per Nachricht oder E-Mail kontaktiert hast).
  • Zuletzt geöffnete E-Mail (das Datum, an dem du zuletzt eine E-Mail geöffnet hast).
  • Von E-Mails abgemeldet (wenn du deine E-Mail als Kontaktadresse für Intercom löscht).
  • E-Mail als Spam markiert (Rückmeldung an Intercom, dass du unsere E-Mail als Spam markiert hast)
  • E-Mail nicht mehr registriert (Rückmeldung an Intercom, dass dein E-Mail-Account nicht mehr existiert)
  • OS (das Betriebssystem, das eine Person verwendet). 
  • Zuletzt gesehen auf IOS bzw. Android
  • Anzahl IOS/Android Sessions
  • IOS/Android Appversion 
  • IOS/Android Gerätetyp
  • IOS/Android OS-Version
  • Push-Nachrichten aktiviert 
  • Nachrichten, Kommentare und Unterhaltungen in Intercom.

Die Daten werden von Intercom in unserem Auftrag und nach unseren Weisungen verarbeitet. Hierzu haben wir mit Intercom eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung geschlossen, welche die für einen Datentransfer erforderlichen Standarddatenschutzklauseln enthält. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Intercom findest du unter https://www.intercom.com/legal/privacy.

Sämtliche Daten, die an oder von Intercom gesendet werden, werden während der Übertragung mit einer 256-Bit-Verschlüsselung verschlüsselt. Weitere Informationen zur Datensicherheit bei Intercom findest du unter https://www.intercom.com/security

Wir bieten das Tool von Intercom an, damit du direkt in der App mit uns in den Kontakt zu treten kannst und wir dich bei der Lösung von Problemen rund um enna unterstützen können. Den Verlauf der Kommunikation erhältst du an deine E-Mail Adresse.

Wir weisen darauf hin, dass Intercom seinen in den USA, einem datenschutzrechtlich nicht sicheren Drittstaat, hat. Wenn das Tool von Intercom aktiv ist, können deine personenbezogene Daten in die USA übertragen und dort verarbeitet werden. Siehe hierzu die näheren Erläuterungen unter nachfolgender Ziff. V.. 

Wir verarbeiten deine Daten auf der Grundlage deiner Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Diese fragen wir erstmals während der Konfiguration der App ab. Du kannst sie aber auch später in der App im Bereich „Zustimmung ändern“ erteilen und jederzeit widerrufen (siehe unten Ziff. VIII. 6.). Deine Daten werden ab dem Zeitpunkt des Widerrufs nicht mehr verarbeitet. Wenn du nicht einwilligst, kannst du uns bei Problemen auch direkt unter den unter Ziff. X. angegebenen Kontaktdaten kontaktieren.

7. Löschung des Nutzeraccounts

Du kannst deinen Nutzeraccount jederzeit löschen. Hierzu kannst du den in der App im Bereich „Einstellungen/Profil“ integrierten Button „Account löschen“ nutzen (nur enna App-Nutzer) oder dich an den Kundensupport unter den in Ziff. X.. angegebenen Kontaktdaten wenden. Bist du der Abonnent des enna Docks, achte bitte darauf, deinen Account erst zu löschen, wenn das Abonnement beendet ist.

Bei Löschung Deines Nutzeraccounts gelten die Lösch- bzw. Speicherfristen gemäß Ziff. VII. sowie die zu den jeweiligen Diensten unter Ziff. III. genannten Lösch- bzw. Speicherfristen.

IV: Wie und wann wir deine persönlichen Daten teilen

Eine Weitergabe deiner personenbezogenen Daten ohne deine ausdrückliche vorherige Einwilligung erfolgt neben den ausdrücklich in dieser Datenschutzerklärung genannten Fällen lediglich dann, wenn es gesetzlich zulässig bzw. erforderlich ist.

  • Wenn es zur Aufklärung einer rechtswidrigen bzw. missbräuchlichen Nutzung der App oder für die Rechtsverfolgung erforderlich ist, werden personenbezogene Daten an die Strafverfolgungsbehörden oder andere Behörden sowie ggf. an geschädigte Dritte oder Rechtsberater weitergeleitet. Dies geschieht jedoch nur, wenn Anhaltspunkte für ein gesetzwidriges bzw. missbräuchliches Verhalten vorliegen. Eine Weitergabe kann auch stattfinden, wenn dies der Durchsetzung von Nutzungsbedingungen oder anderen Rechtsansprüchen dient. Wir sind zudem gesetzlich verpflichtet, auf Anfrage bestimmten öffentlichen Stellen Auskunft zu erteilen. Dies sind Strafverfolgungsbehörden, Behörden, die bußgeldbewährte Ordnungswidrigkeiten verfolgen, und die Finanzbehörden.

Eine etwaige Weitergabe der personenbezogenen Daten ist dadurch gerechtfertigt, dass (1) die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. nationalen rechtlichen Vorgaben zur Weitergabe von Daten an Strafverfolgungsbehörden unterliegen, oder (2) wir ein berechtigtes Interesse daran haben, die Daten bei Vorliegen von Anhaltspunkten für missbräuchliches Verhalten oder zur Durchsetzung unserer Nutzungsbedingungen, anderer Bedingungen oder von Rechtsansprüchen an die genannten Dritten weiterzugeben und Deine Rechte und Interessen am Schutz deiner personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO nicht überwiegen.

Wir sind für die Erbringung unseres Dienstes auf folgende Fremdunternehmen und externe Dienstleister angewiesen:

  • Zahlungsdienstleister
  • Logistikdienstleister
  • Versandunternehmen
  • Technikberatung und Einrichtungsservice

Eine etwaige Weitergabe der personenbezogenen Daten ist dadurch gerechtfertigt, dass wir unsere Fremdunternehmen und externen Dienstleister im Rahmen von Art. 28 Abs. 1 DSGVO als Auftragsverarbeiter sorgfältig ausgewählt, regelmäßig überprüft und vertraglich verpflichtet haben, sämtliche personenbezogenen Daten ausschließlich entsprechend unserer Weisungen zu verarbeiten.

  • Im Rahmen der Weiterentwicklung unseres Geschäfts kann es dazu kommen, dass sich die Struktur unseres Unternehmens wandelt, indem die Rechtsform geändert wird, Tochtergesellschaften, Unternehmensteile oder Bestandteile gegründet, gekauft oder verkauft werden. Bei solchen Transaktionen werden die Kundeninformationen gegebenenfalls zusammen mit dem zu übertragenden Teil des Unternehmens weitergegeben. Bei jeder Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte in dem vorbeschriebenen Umfang tragen wir dafür Sorge, dass dies in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung und dem anwendbaren Datenschutzrecht erfolgt.

Eine etwaige Weitergabe der personenbezogenen Daten ist dadurch gerechtfertigt, dass wir ein berechtigtes Interesse daran haben, unsere Unternehmensform den wirtschaftlichen und rechtlichen Gegebenheiten entsprechend bei Bedarf anzupassen und Deine Rechte und Interessen am Schutz deiner personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO nicht überwiegen.

V. Datenübermittlungen in Drittländer

Wir verarbeiten Daten auch in Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes („EWR“). Dies betrifft im Einzelnen:

USA 

Mit den Partnern in den genannten Ländern arbeiten wir nach den Regeln der Europäischen Kommission zusammen. Das heißt für dich: Entweder wir nehmen sogenannte Standard-Vertragsklauseln (gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO) in den Vertrag auf. Oder die Europäische Kommission hat ausdrücklich festgestellt, dass das Datenschutz-Niveau im Land unseres Partners angemessen ist. 

Soweit unsere Dienstleister oder Partner ihren Sitz in einem Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) haben, informieren wir dich hierüber in der jeweiligen Beschreibung unseres Angebotes. 

Wie oben angegeben, haben einige unserer Dienstleister ihren Sitz in den USA, einem datenschutzrechtlich nicht sicheren Drittstaat. Wenn die Tools dieser Dienstleister aktiv sind, können deine personenbezogene Daten in die USA übertragen und dort verarbeitet werden. Wir weisen darauf hin, dass die USA kein mit der EU vergleichbares Datenschutzniveau garantiert. So sind US-Unternehmen verpflichtet, personenbezogene Daten an Sicherheitsbehörden herauszugeben, ohne dass du als Betroffener hiergegen gerichtlich vorgehen kannst. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass US-Behörden (z. B. Geheimdienste) deine auf US-Servern befindlichen Daten zu Überwachungszwecken verarbeiten, auswerten und dauerhaft speichern. Leider haben wir auf diese Verarbeitungstätigkeiten keinen Einfluss.

VI. Wann wir deine persönlichen Daten zu anderen Zwecken nutzen

Verarbeitungen deiner personenbezogenen Daten zu anderen als den beschriebenen Zwecken erfolgen nur, soweit eine Rechtsvorschrift dies erlaubt oder du in den geänderten Zweck der Datenverarbeitung eingewilligt haben. Im Falle einer Weiterverarbeitung zu anderen Zwecken als denen, für den die Daten ursprünglich erhoben worden sind, informieren wir dich vor der Weiterverarbeitung über diese anderen Zwecke und stellen dir sämtliche weitere hierfür maßgeblichen Informationen zur Verfügung.

VII. Wie lange wir deine persönlichen Daten speichern

Wir löschen oder anonymisieren deine personenbezogenen Daten, sobald sie für die Zwecke, für die wir sie nach den vorstehenden Ziffern erhoben oder verwendet haben, nicht mehr erforderlich sind. Soweit nicht abweichend angegeben speichern wir deine personenbezogenen Daten für die Dauer des Nutzungs- bzw. des Vertragsverhältnisses über die App zzgl. eines Zeitraumes von 90 Tagen, während welchem wir, nach der Löschung deines Accounts, Sicherungskopien aufbewahren, soweit diese Daten nicht für die strafrechtliche Verfolgung oder zur Sicherung, Geltendmachung oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen länger benötigt werden.

Daten, die du im Rahmen eines Vertragsverhältnisses angegeben hast (z.B. bei Bestellung einer enna card), namentlich deine Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten, müssen wir aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben, für die Dauer von zehn Jahren nach Bestellung (Kauf) speichern. Wenn du deinen Nutzeraccount vor Ablauf dieser Zeit löscht, nehmen wir ab diesem Zeitpunkt eine Einschränkung der Verarbeitung vor, d.h. deine Daten werden ab diesem Zeitpunkt nur zur Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen eingesetzt. 

Spezifische Angaben in dieser Datenschutzerklärung oder rechtliche Vorgaben zur Aufbewahrung und Löschung personenbezogener Daten, insbesondere solcher, die wir aus steuerrechtlichen Gründen aufbewahren müssen, bleiben unberührt.

VIII. So kontrollierst Du deine Informationen – Deine Rechte

Unten geben wir dir ausführlich Auskunft, welche Rechte Du hast und wie du diese ausüben kannst. Wenn du eine Frage hierzu hast, wende dich bitte an die unten unter X.. angegebenen Kontaktadressen.

1. Recht auf Auskunft zu deinen personenbezogenen Daten

Du hast das Recht, von uns jederzeit auf Antrag eine Auskunft über die von uns verarbeiteten, dich betreffenden personenbezogenen Daten im Umfang des Art. 15 DSGVO zu erhalten. Hierzu kannst du einen Antrag postalisch oder per E-Mail an die unten angegebene Adresse stellen.

2. Recht zur Berichtigung unrichtiger Daten

Du hast das Recht, von uns die unverzügliche Berichtigung der dich betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig sein sollten. Wende dich hierfür bitte an die unten unter X. angegebenen Kontaktadressen.

3. Recht auf Löschung

Du hast das Recht, unter den in Art. 17 DSGVO beschriebenen Voraussetzungen von uns die Löschung der dich betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. Diese Voraussetzungen sehen insbesondere ein Löschungsrecht vor, wenn die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind, sowie in Fällen der unrechtmäßigen Verarbeitung, des Vorliegens eines Widerspruchs oder des Bestehens einer Löschungspflicht nach Unionsrecht oder dem Recht des Mitgliedstaates, dem wir unterliegen. Zum Zeitraum der Datenspeicherung siehe im Übrigen Ziffer VII. dieser Datenschutzerklärung. Um dein Recht auf Löschung geltend zu machen, wende dich bitte an die unten unter X. angegebenen Kontaktadressen.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Du hast das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht insbesondere, wenn die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zwischen dir und uns umstritten ist, für die Dauer, welche die Überprüfung der Richtigkeit erfordert, sowie im Fall, dass du bei einem bestehenden Recht auf Löschung anstelle der Löschung eine eingeschränkte Verarbeitung verlangst; ferner für den Fall, dass die Daten für die von uns verfolgten Zwecke nicht länger erforderlich sind, wir sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen sowie, wenn die erfolgreiche Ausübung eines Widerspruchs zwischen uns und dir noch umstritten ist. Um dein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung geltend zu machen, wende dich bitte an die unten unter X. angegebenen Kontaktadressen.

5. Recht auf Datenübertragbarkei

Du hast das Recht, von uns die dich betreffenden personenbezogenen Daten, die du uns bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten. Um dein Recht auf Datenübertragbarkeit geltend zu machen, wende dich bitte an die unten unter X. angegebenen Kontaktadressen.

6. Widerruf der Einwilligung

Du kannst eine erteilte Einwilligung jederzeit gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO gegenüber uns widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruht, ab dem Zeitpunkt des Widerrufs für die Zukunft nicht mehr fortführen.

Den Widerruf der Einwilligung kannst du mittels Erklärung gegenüber unserem Kundensupport unter X. angegebenen Kontaktdaten erklären oder direkt in der enna App unter „Zustimmung ändern“.

7. Widerspruchsrecht

Du hast das Recht, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Dich betreffender personenbezogener Daten, die u.a. aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch nach Art. 21 DSGVO einzulegen. Wir werden die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die deine Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

IX. Beschwerderecht

Wenn du dich über die Verwendung deiner Informationen beschweren möchtest, wende dich bitte an unser Kundendienst-Team unter der unten unter X. angegebenen Kontaktadresse oder unsere Datenschutzbeauftragte unter der untenstehenden Kontaktadresse. Wir werden unser Bestes geben, um dir zu helfen. Sollten wir dein Datenschutz-Anliegen nicht klären können, kannst du dich an die für uns zuständige Aufsichtsbehörde wenden:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 18
91522 Ansbach

X. Kontakt

Solltest du Fragen oder Anmerkungen zu unserem Umgang mit deinen personenbezogenen Daten haben oder möchtest du die unter Ziffer VIII. und IX. genannten Rechte als betroffene Person ausüben, wende dich bitte an 

datenschutz@enna.care 

Unsere Datenschutzbeauftragte ist unter folgenden Kontaktdaten zu erreichen: 

dsb-enna@weiss-datenschutzrecht.com 

Bei Fragen oder Anmerkungen zum praktischen Umgang und der Bedienung der App oder bei Supportanfragen wende dich bitte montags bis freitags von 9.00–17.00 h (außer an gesetzlichen Feiertagen) an 

support@enna.care

oder in der App unter “Mehr/Support”.

XI. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir halten diese Datenschutzerklärung immer auf dem neuesten Stand. Wenn wir eine Änderung vornehmen, werden wir den Inhalt aktualisieren und dir das mitteilen. Die aktuelle Version der Datenschutzhinweise kann im Menü der App unter „Mehr/Datenschutzerklärung“ eingesehen werden. Wenn du auch nach Inkrafttreten dieser Änderungen weiterhin auf die App mit unseren Dienstleistungen zugreifst oder diese nutzt, erklärst du dich mit der überarbeiteten Datenschutzerklärung einverstanden.

Stand: Juli 2022